array(1) { [0]=> array(11) { ["name"]=> string(7) "T-Cross" ["mobile_key"]=> string(7) "T-Cross" ["mobile_id"]=> int(75) ["is_active"]=> bool(true) ["audaris_old_id"]=> int(4122) ["category"]=> array(0) { } ["main_category"]=> array(1) { [0]=> string(3) "CAR" } ["audaris_id"]=> string(24) "5cc9410db93e5604a104bc4c" ["as24_api_id"]=> int(75194) ["parent"]=> array(1) { ["audaris_id"]=> string(24) "5a5365184b464d30d428048f" } ["_id"]=> string(24) "5cc9410db93e5604a104bc4c" } } VW T-Cross kaufen für Mönchengladbach
Schließen

VW T-Cross kaufen mit Lieferservice nach Mönchengladbach

VW T-Cross – Ihr neues Fahrzeug für Mönchengladbach

Wir werden hin und wieder gefragt, welches Fahrzeug wir als perfekt für Mönchengladbach ansehen. Ehrlich gesagt, kommt es stark auf die individuellen Bedürfnisse der Kundin bzw. des Kunden an, doch ein VW T-Cross ist auf jeden Fall eine gute Wahl. Das Fahrzeug überzeugt seit vielen Jahren durch seine erstklassige Verarbeitung und das formschöne Design. Mit dem VW T-Cross spricht der Hersteller sowohl den Verstand als auch die Emotionen an und liefert einen echten Klassiker. Für Mönchengladbach ist das Modell somit auf jeden Fall eine gute Wahl, zumal wir erstklassige Preise bieten und Sie auch bei der Suche nach einem Partner für die Finanzierung nicht im Regen stehen lassen.

 

Gerne können Sie Ihren VW T-Cross für Mönchengladbach bei Automobile Arndt kaufen. Unser Unternehmen ist seit mehr als drei Jahrzehnten in der Region beheimatet und freut sich über Kundinnen und Kunden aus Mönchengladbach und Umgebung. Als Familienunternehmen schreiben wir Beratung und persönliche Betreuung groß und sorgen dafür, dass Sie exakt die Ausstattung und Motorisierung erhalten, die zu Ihnen passt. Zudem zeichnen wir uns durch einen besonderen Service aus, der unter anderem in der Zulassung oder auch dem Ankauf Ihres aktuellen Gebrauchten besteht. Auch nach dem Kauf sind wir für Sie und Ihren VW T-Cross da: gerne in Form von Inspektion, Reifenwechsel oder auch der Durchführung von HU und AU.

Ihr Auto für Mönchengladbach – natürlich bei Arndt Automobile

262.000 Einwohner leben in Mönchengladbach und damit in einer Stadt voller Besonderheiten. Dies beginnt bei der Bezeichnung als „niederrheinisch“, die genau genommen nur bedingt greift, denn bis zum Ufer des Rheins sind es rund 25 Kilometer. Des Weiteren entstand Mönchengladbach in der heutigen Größe erst im Rahmen der Gebietsreformen der 1970er Jahre und ist somit eine Doppelstadt, zu der auch das bis dato unabhängige Rheydt gehört. Diese Besonderheit zeigt sich bis heute in zwei Hauptbahnhöfen. Erwähnt wurde Mönchengladbach schon im zehnten Jahrhundert und auch die römische Armee betriebe in der Antike ein Lager an dem Ort. Das Stadtrecht datiert auf 1366 und manche der Sehenswürdigkeiten sind noch älteren Datums. Die Rede ist vom Kloster Neuwerk, das neben Schloss Rheydt zu den wichtigsten Bauwerken der Stadt gehört. Auch lohnt sich ein Besuch in Mönchengladbach wegen des Kunstmuseums Abteiberg, das vom berühmten Architekten Hans Hollein als eine der zentralen Bauten der Postmoderne erbaut wurde.

Ökonomisch folgt Mönchengladbach der Tradition der Region und ist seit vielen Jahrhunderten ein Standort der Textilindustrie. Noch im 21. Jahrhundert hielt diesen einen Anteil von rund sieben Prozent der Beschäftigten. Zudem werden in Mönchengladbach Spinnereimaschinen und Werkzeugmaschinen produziert und auch Signaltechnik, ein Transformatorenhersteller und Systemtechnik sind vor Ort vorhanden. Ebenfalls zu nennen sind Unternehmen aus der Nahrungsmittelherstellung, die – ebenso wie andere Orte auf dem Stadtgebiet – über die Autobahnen A44, A46, A52 und A61 und mehrere Bundesstraßen erreicht werden.

Wer in Mönchengladbach nach einem passenden Fahrzeug sucht, hat es nicht weit. Arndt Automobile mit Sitz in Neuss bietet ein umfangreiches Angebot und ist dabei nicht an einzelne Marken gebunden. Wir achten darauf, dass unser Sortiment sämtliche Bedürfnisse abdeckt und verkaufen sowohl Neufahrzeuge als auch Tageszulassungen und Gebrauchtwagen. Kennzeichnend sind unsere erstklassige Reputation als Familienbetrieb in der zweiten Generation und die Erfahrung von mehr als drei Jahrzehnten in der Automobilbranche.

Der VW T-Cross ist der lebenden Beweis eines funktionierenden Erfolgsrezepts. Die Rede ist von einem kleinen SUV, das noch unterhalb der Kompaktklasse angesiedelt ist und sich als kleiner Bruder des T-Roc ansehen lässt. Volkswagen nutzt dabei den modularen Querbaukasten A0, auf dem auch schon der Polo konstruiert wurde und setzt sich mit seinem Crossover-Ansatz gekonnt „zwischen die Stühle“. Einerseits ist der T-Cross ein Mini-SUV, andererseits bietet er eine Extraportion Platz und zudem eine erhöhte Sitzposition in Kombination mit der sportlichen und eleganten Formgebung eines Coupés. Seitdem das Modell im Jahr 2019 auf dem Markt erschien, handelt es sich um einen der Topseller. Einer der Gründe hierfür könnte auch in den diversen Möglichkeiten der Personalisierung liegen, die vor allem jüngere Käuferinnen und Käufer ansprechen.

Aus dem Datenblatt des VW T-Cross

4,11 Meter Länge sind gerade noch Kleinwagenformat mit Blick auf die Kompaktklasse. Der T-Cross misst 1,76 Meter in der Breite und ist dabei stolze 1,59 Meter hoch. Fünf Personen passen problemlos hinein, hinzu kommen noch 455 Liter an Gepäck. Das geräumige Mini-SUV erfreut auch durch sein maximales Laderaumvolumen von 1.281 Liter und die Teilbarkeit der Rücksitze. Ein gewichtiges Argument zugunsten des Modells besteht im umklappbaren Beifahrersitz und damit der Möglichkeit, auch lange und sperrige Gegenstände in den Innenraum zu bugsieren. Beim Wendekreis präsentiert sich der VW T-Cross ganz im Stile eines Kleinwagens und kommt mit 10,60 Meter auf denselben Wert wie der Polo.

Mitte 2020 wurde die Motorisierung des VW T-Cross auf den neuesten Stand gebracht. Auch, wenn das Modell hier und da mit Offroad-Elementen punktet, existieren ausschließlich Varianten mit Vorderradantrieb. Der VW T-Cross ist ein urbanes Modell, das lediglich im ersten Jahr auch als Diesel zu haben war. Mittlerweile fährt das SUV mit einem Dreizylinder-Benziner, der aus einem Liter Hubraum einer Leistung von 110 PS auf den Asphalt bringt. Etwas kraftvoller geht der Eineinhalb-Liter-Benziner zur Sache: 150 PS sorgen für eine Beschleunigung von nur 8,2 Sekunden auf 100 km/h. Geschaltet wird in aller Regel über ein Sieben-Gang-DSG oder manuell.

Trümpfe des VW T-Cross

Wer in ein SUV steigt, erfreut sich vor allem an dessen Sicherheit. Der T-Cross bildet hier keine Ausnahme und überzeugte mit fünf Sternen im Crashtest von Euro NCAP. An Sicherheitsfunktionen werden unter anderem ein Toter-Winkel-Assistent sowie ein automatisch arbeitendes Fernlicht und ein City-Notbremsassistent geboten. Darüber hinaus ist der T-Cross in der Lage, die Geschwindigkeit und den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug konstant zu regulieren. Weitere Extras sind ein Spurhalteassistent und eine Rückfahrkamera. Eine Besonderheit stellt eCall dar. Dank dieses Sicherheitssystems übermittelt jeder VW T-Cross im Falle eines Unfalls seine Positionsdaten und löst einen Notruf aus.

Technik des VW T-Cross

Neben dem umfangreichen Sicherheitsprogramm spricht auch der Komfort für den VW T-Cross. Vom Fahrersitz aus blickt man auf ein komplett digitales Cockpit und erfreut sich natürlich an Smartphone-Integration und mobiler Internetverbindung. Smartphone und Co. werden dabei induktiv aufgeladen. Auf Autobahn oder Landstraße erweist sich der Geschwindigkeitsregler mitsamt Abstandsfunktion als hilfreich und am Ziel angekommen, findet der VW T-Cross selbstständig geeignete Parkplätze und ist auch in der Lage, das Einlenken zu übernehmen. Extras, wie eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik oder auch ein Multifunktionslenkrad verstehen sich ohnehin von selbst.