array(1) { [0]=> array(11) { ["name"]=> string(7) "T-Cross" ["mobile_key"]=> string(7) "T-Cross" ["mobile_id"]=> int(75) ["is_active"]=> bool(true) ["audaris_old_id"]=> int(4122) ["category"]=> array(0) { } ["main_category"]=> array(1) { [0]=> string(3) "CAR" } ["audaris_id"]=> string(24) "5cc9410db93e5604a104bc4c" ["as24_api_id"]=> int(75194) ["parent"]=> array(1) { ["audaris_id"]=> string(24) "5a5365184b464d30d428048f" } ["_id"]=> string(24) "5cc9410db93e5604a104bc4c" } } VW T-Cross Gebrauchtwagen kaufen ✓
Schließen

VW T-Cross Gebrauchtwagen kaufen & leasen

VW T-Cross Gebrauchtwagen – durchgecheckt und tadellos

Würden Sie von uns einen VW T-Cross Gebrauchtwagen kaufen? Wir hoffen doch sehr, denn schließlich verfügen wir über die Reputation eines Familienbetriebs in der zweiten Generation. Arndt Automobile ist seit mehr als 30 Jahren in der Automobilbranche beheimatet und legt den Schwerpunkt seit eh und je auf junge Gebrauchte. Der Grund, warum wir VW T-Cross Gebrauchtwagen so mögen, ist die Langlebigkeit dieses Modells. Nicht nur die aktuelle Generation überzeugt in jeder Hinsicht, sondern auch die Vorgängermodelle. Qualität trifft hier auf ein bemerkenswertes Design und natürlich auf jede Menge beliebte Extras und Assistenzsysteme. Mit einem VW T-Cross Gebrauchtwagen fahren Sie auf Höhe der Zeit – und das über viele Jahre.

 

Die bereits erwähnte Langlebigkeit unserer VW T-Cross Gebrauchtwagen hängt auch mit unserem enormen Qualitätsanspruch zusammen. Bevor es ein Fahrzeug in den Verkauf und damit zu Ihnen schafft, wird genau hingeschaut. Wir überlassen bei VW T-Cross Gebrauchtwagen nichts dem Zufall und stellen sicher, dass die Fahrzeuge in einem Topzustand angeboten werden. Möglich wird dies durch die Arbeit unserer Werkstatt und wann immer es nötig ist, wechseln wir Verschleißteile oder führen Instandsetzungsarbeiten durch. Natürlich bieten wir unsere VW T-Cross Gebrauchtwagen zu einem überaus günstigen Preis an und ebenso selbstverständlich räumen wir Ihnen auch beim Gebrauchtwagenkauf in unserem Hause die Möglichkeit einer Ratenzahlung ein.

Der VW T-Cross ist der lebenden Beweis eines funktionierenden Erfolgsrezepts. Die Rede ist von einem kleinen SUV, das noch unterhalb der Kompaktklasse angesiedelt ist und sich als kleiner Bruder des T-Roc ansehen lässt. Volkswagen nutzt dabei den modularen Querbaukasten A0, auf dem auch schon der Polo konstruiert wurde und setzt sich mit seinem Crossover-Ansatz gekonnt „zwischen die Stühle“. Einerseits ist der T-Cross ein Mini-SUV, andererseits bietet er eine Extraportion Platz und zudem eine erhöhte Sitzposition in Kombination mit der sportlichen und eleganten Formgebung eines Coupés. Seitdem das Modell im Jahr 2019 auf dem Markt erschien, handelt es sich um einen der Topseller. Einer der Gründe hierfür könnte auch in den diversen Möglichkeiten der Personalisierung liegen, die vor allem jüngere Käuferinnen und Käufer ansprechen.

Aus dem Datenblatt des VW T-Cross

4,11 Meter Länge sind gerade noch Kleinwagenformat mit Blick auf die Kompaktklasse. Der T-Cross misst 1,76 Meter in der Breite und ist dabei stolze 1,59 Meter hoch. Fünf Personen passen problemlos hinein, hinzu kommen noch 455 Liter an Gepäck. Das geräumige Mini-SUV erfreut auch durch sein maximales Laderaumvolumen von 1.281 Liter und die Teilbarkeit der Rücksitze. Ein gewichtiges Argument zugunsten des Modells besteht im umklappbaren Beifahrersitz und damit der Möglichkeit, auch lange und sperrige Gegenstände in den Innenraum zu bugsieren. Beim Wendekreis präsentiert sich der VW T-Cross ganz im Stile eines Kleinwagens und kommt mit 10,60 Meter auf denselben Wert wie der Polo.

Mitte 2020 wurde die Motorisierung des VW T-Cross auf den neuesten Stand gebracht. Auch, wenn das Modell hier und da mit Offroad-Elementen punktet, existieren ausschließlich Varianten mit Vorderradantrieb. Der VW T-Cross ist ein urbanes Modell, das lediglich im ersten Jahr auch als Diesel zu haben war. Mittlerweile fährt das SUV mit einem Dreizylinder-Benziner, der aus einem Liter Hubraum einer Leistung von 110 PS auf den Asphalt bringt. Etwas kraftvoller geht der Eineinhalb-Liter-Benziner zur Sache: 150 PS sorgen für eine Beschleunigung von nur 8,2 Sekunden auf 100 km/h. Geschaltet wird in aller Regel über ein Sieben-Gang-DSG oder manuell.

Trümpfe des VW T-Cross

Wer in ein SUV steigt, erfreut sich vor allem an dessen Sicherheit. Der T-Cross bildet hier keine Ausnahme und überzeugte mit fünf Sternen im Crashtest von Euro NCAP. An Sicherheitsfunktionen werden unter anderem ein Toter-Winkel-Assistent sowie ein automatisch arbeitendes Fernlicht und ein City-Notbremsassistent geboten. Darüber hinaus ist der T-Cross in der Lage, die Geschwindigkeit und den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug konstant zu regulieren. Weitere Extras sind ein Spurhalteassistent und eine Rückfahrkamera. Eine Besonderheit stellt eCall dar. Dank dieses Sicherheitssystems übermittelt jeder VW T-Cross im Falle eines Unfalls seine Positionsdaten und löst einen Notruf aus.

Technik des VW T-Cross

Neben dem umfangreichen Sicherheitsprogramm spricht auch der Komfort für den VW T-Cross. Vom Fahrersitz aus blickt man auf ein komplett digitales Cockpit und erfreut sich natürlich an Smartphone-Integration und mobiler Internetverbindung. Smartphone und Co. werden dabei induktiv aufgeladen. Auf Autobahn oder Landstraße erweist sich der Geschwindigkeitsregler mitsamt Abstandsfunktion als hilfreich und am Ziel angekommen, findet der VW T-Cross selbstständig geeignete Parkplätze und ist auch in der Lage, das Einlenken zu übernehmen. Extras, wie eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik oder auch ein Multifunktionslenkrad verstehen sich ohnehin von selbst.