array(1) { [0]=> array(10) { ["audaris_id"]=> string(24) "5a5ca319d04ca908945bb519" ["name"]=> string(4) "Golf" ["audaris_old_id"]=> int(1501) ["is_active"]=> bool(true) ["mobile_key"]=> string(4) "Golf" ["mobile_id"]=> int(14) ["main_category"]=> array(1) { [0]=> string(3) "CAR" } ["as24_api_id"]=> int(2084) ["parent"]=> array(1) { ["audaris_id"]=> string(24) "5a5365184b464d30d428048f" } ["_id"]=> string(24) "5a5ca319d04ca908945bb519" } } VW Golf Gebrauchtwagen kaufen ✓
Schließen

VW Golf Gebrauchtwagen kaufen & leasen

VW Golf Gebrauchtwagen – durchgecheckt und tadellos

Würden Sie von uns einen VW Golf Gebrauchtwagen kaufen? Wir hoffen doch sehr, denn schließlich verfügen wir über die Reputation eines Familienbetriebs in der zweiten Generation. Arndt Automobile ist seit mehr als 30 Jahren in der Automobilbranche beheimatet und legt den Schwerpunkt seit eh und je auf junge Gebrauchte. Der Grund, warum wir VW Golf Gebrauchtwagen so mögen, ist die Langlebigkeit dieses Modells. Nicht nur die aktuelle Generation überzeugt in jeder Hinsicht, sondern auch die Vorgängermodelle. Qualität trifft hier auf ein bemerkenswertes Design und natürlich auf jede Menge beliebte Extras und Assistenzsysteme. Mit einem VW Golf Gebrauchtwagen fahren Sie auf Höhe der Zeit – und das über viele Jahre.

 

Die bereits erwähnte Langlebigkeit unserer VW Golf Gebrauchtwagen hängt auch mit unserem enormen Qualitätsanspruch zusammen. Bevor es ein Fahrzeug in den Verkauf und damit zu Ihnen schafft, wird genau hingeschaut. Wir überlassen bei VW Golf Gebrauchtwagen nichts dem Zufall und stellen sicher, dass die Fahrzeuge in einem Topzustand angeboten werden. Möglich wird dies durch die Arbeit unserer Werkstatt und wann immer es nötig ist, wechseln wir Verschleißteile oder führen Instandsetzungsarbeiten durch. Natürlich bieten wir unsere VW Golf Gebrauchtwagen zu einem überaus günstigen Preis an und ebenso selbstverständlich räumen wir Ihnen auch beim Gebrauchtwagenkauf in unserem Hause die Möglichkeit einer Ratenzahlung ein.

Der VW Golf steht geradezu sinnbildlich für den Erfolg seines Herstellers. Als das Fahrzeug im Jahr 1974 in seinem mittlerweile legendären Giugiaro-Design zum ersten Mal die automobile Bühne betrat, befand sich Volkswagen in der Krise. Ende 2019 ging der Golf in die achte Generation und sein Hersteller ist die weltweite Nummer eins. Möglich wurde dies auch durch mehr als 35 Millionen Verkäufe allein des kompakten Bestsellers, der hierzulande Begriffe wie die „Generation Golf“ oder auch die „Golfklasse“ geprägt hat. Als VW Golf 8 präsentiert sich das Modell noch ein gutes Stück windschnittiger und sportlicher und ist vor allem anhand der schmalen LED-Leuchten sowie des Golf-Schriftzugs am Heck klar zu identifizieren.

Maße und Zahlen zum VW Golf

Mit 4,28 Meter Länge liefert der VW Golf 8 die Richtschnur für die Festlegung der Kompaktklasse. Wo dieses Modell ist, das werden kompakte Ausmaße geliefert, was auch anhand der Breite von 1,79 Meeter und 1,46 Meter Höhe deutlich wird. Technisch basiert das Modell auf dem modularen Querbaukasten in der neuesten Auflage „evo“ und kommt mit einem üppigen Radstand von 2,64 Meter daher. Fünf Erwachsene finden ohne Weiteres Platz und hinzu kommen auch noch 380 Liter Kofferraumvolumen. Wem das nicht ausreicht, der klappt die hinteren Sitze einzeln oder auch komplett um und erzielt auf diese Weise ein maximales Laderaumvolumen von 1.237 Liter.

Bei der Motorisierung des Verkaufs-Flaggschiffs geht VW einen Schritt weiter. Angeboten wird der Golf 8 sowohl mit den bewährten Benzin- und Dieselaggregaten als auch in Hybridausführungen. Die Benziner werden allesamt mit MHEV-Technik unterstützt und greifen als Mildhybride auf ein Bordnetz mit 48 Volt Spannung zurück. Auf die Straße gelangen zwischen 90 PS im Einstiegsbenziner und 245 PS in der sportlichen Ausführung als Golf GTI. Angeboten wird ein Frontantrieb in Kombination mit Schaltgetrieben oder einem Direktschaltgetriebe mit sieben Gängen. Alternativ zum Benziner leisten die Dieselmotoren zwischen 115 und 200 PS und wem der Sinn nach einem Plug-In-Hybriden steht, der erhält hiermit sogar die Topleistung von 245 PS. Ein Elektroantrieb, wie er in früheren Generationen im so genannten „E-Golf“ zu finden war, ist nicht mehr im Angebot – hierfür wurde der ID.3 präsentiert.

Argumente für den VW Golf

Warum einen VW Golf 8? Ganz einfach, weil es sich um eines der komplettesten Fahrzeuge auf dem Markt handelt. Einerseits ist das Modell handlich und begnügt sich mit einem Wendekreis von nur 11,10 Meter, andererseits wurde das Fahrzeug mit technischen Highlights nur so vollgepackt. Da ist zum Beispiel das Cockpit, das komplett digital und mit der neuen Innovision-Technik ausgeführt wird. Bildschirme mit 10,25 Zoll sowie 8,25 Zoll werden im Widescreen-Format einander angeglichen und ersetzen komplett die althergebrachten Regler, Schieber und Knöpfe. Wem der Sinn nicht nach Touchflächen steht, der arbeitet mit der praktischen Sprachsoftware „Alexa“ und erfreut sich an deren Lernfähigkeit. Auch Teil der Ausstattung, wenn auch optional, ist ein Head-Up-Display.

Extras des VW Golf

Selbstverständlich bietet der Golf 8 auch eine Fülle an Assistenten und geht somit sprichwörtlich „auf Nummer sicher“. Notbremsungen werden in der Innenstadt immer dann durchgeführt, wenn ein Radfahrer oder Fußgänger zu nah kommen und natürlich ist der Kompakte auch in der Lage, die Fahrspur zu halten und stets in ausreichendem Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug unterwegs zu sein. Die Geschwindigkeit lässt sich auf Wunsch festlegen und Tempolimits sowie andere Verkehrszeichen werden erkannt. Weitere Assistenten betreffen das Abbiegen sowie das automatische Ausweichen bei Hindernissen und selbst der Stauendassistent darf nicht fehlen. Zuletzt verfügt der Wolfsburger auch über eine Heckklappe mit Sensorsteuerung und auf Wunsch ein großflächiges gläsernes Panoramadach.